Friday, 22.06.18
home Naturpark Altmühltal Reiten in Mittelfranken Maximiliansgrotte Frauenkirche Nürnberg
Naturparks Mittelfranken
Naturschutzgebiet am Altmühlsee
Naturpark Frankenhöhe
Naturpark Steigerwald
Naturpark Altmühltal
weitere Naturparks ...
Urlaubsregionen in Mittelfranken
Landkreis Erlangen
Landkreis Ansbach
Landkreis Roth
Stadt Weißenburg
weitere Urlaubsregionen ...
Aktivurlaub Mittelfranken
Wassersport in Mittelfranken
Der Siebener- Wanderweg
Altmühltal- Panoramaweg
Reiten in Mittelfranken
weiterer Aktivurlaub ...
Ausflüge in Mittelfranken
Sealife- Meeresaquarium in Nürnberg
Playmobil-FunPark in Zirndorf
Maximiliansgrotte
weitere Ausflüge ...
Kultur in Mittelfranken
Römersiedlung in Weißenburg
Rundfunkmuseum in Fürth
Frauenkirche Nürnberg
Schloss Schillingsfürst
weitere Kultur ....
Kulinarisches in Mittelfranken
Mittelfränkische Bocksbeutelstraße
Mittelfränkische Schmankerln
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Baudenkmäler Nürnberg

Baudenkmäler Nürnberg



Das Wahrzeichen Nürnbergs ist die Kaiserburg. Alle Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation nutzten die imposante Anlage zwischen 1050 und 1571zeitweise als Residenz. Damit zählt sie zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Mittelalters. Für Besucher zugänglich sind der Palas (Hauptgebäude) mit seinen prachtvoll eingerichteten Kaiserzimmern, die romanische Doppelkapelle, der Tiefe Brunnen und der Sinwellturm sowie eine beeindruckende Sammlung von Waffen und Geräten.



Das Kaiserburgmuseum dokumentiert anschaulich Baugeschichte und historische politische Bedeutung der alten Kaiserpfalz. Auch der historische Stadtkern Nürnbergs bietet dem Besucher Sehenswürdigkeiten en masse. Beim Tiergärtnertor ist einer der schönsten Plätze der Altstadt. Gesäumt Neutorturm, Tiergärtnertorturm (beide Überbleibsel der mittelalterlichen Befestigungsanlage) sowie vielen mittelalterlichen Fachwerkhäusern und mit Blick auf die stattliche Kaiserburg vermittelt er viel historisches Flair.

Zwei Brunnen, die man gesehen haben muss sind der gotische Schöne Brunnen am Hauptmarkt und des „Ehekarussell“ am Weißen Turm. Der Schöne Brunnen entstand um 1390, das in Form einer Kirchturmspitze gestaltete Meisterwerk ist mit acht filigranen Gittern und vierzig bemalten Figuren (dargestellt werden Philosophen, Künstler, Kirchenväter, Kurfürsten, Helden und Propheten) verziert. Spektakulär ist der drehbare goldene Ring in einem der Gitter, der als Glücksbringer gilt.

Das Ehekarussell ist ein 1984 von Jürgen Weber gestalteter Brunnen, der, in Anlehnung an das Gedicht „Das bittersüße eh'lich' Leben“ des Nürnberger Meistersingers Hans Sachs, „gute und schlechte Zeiten“ des Ehelebens zeigt. Sechs Szenen aus dem Gedichttext sind werden veranschaulicht, die Spitze des Brunnens bildet Hans- Sachs- Figur.

Die drei schönsten Kirchen sind die gotische Lorenzkirche am Lorenzer Platz, die ursprünglich spätromanische, später im gotischen Stil erweiterte Stadtpfarrkirche St. Sebald gegenüber dem Rathaus und die ebenfalls gotische Frauenkirche am Hauptmarkt.

Der Hauptbau der Lorenzkirche entstand im 14. Jahrhundert. Ihr markentestes äußerliches Merkmal sind die zwei typischen Spitztürme, sehenswert ist auch das mit reichhaltigem Figurenschmuck versehene Westportal. Im Inneren des Gotteshauses findet man bedeutende Werke des Bildhauers Veit Stoß: der „Engelsgruß“ aus dem Jahr 1519 die Verkündigung der Geburt Christi durch den Erzengel Gabriel, das 1495 fertiggestellte Sakramentshaus und das Kruzifix auf dem Hauptaltar. Auch die kunstvollen Glasmalereien aus dem 15. Jahrhundert sind beeindruckend. St. Sebald, die älteste Stadtpfarrkirche Nürnbergs, wurde in ihrer ursprünglichen Form bereits 1215 erbaut. Bemerkenswerte Außenelemente sind das prächtige Brautportal an der Nordseite und das 1492 errichtete Schreyer-Landauer’sche Grabmal von Adam Kraft.

Im Innenraum der Kirche werden in einem kunstvoll gearbeiteten Reliquienschrein aus der Werkstadt von Peter Vischer, fertiggestellt im Jahr 1519, die Gebeine des Nürnberger Stadtpatrons St. Sebald aufbewahrt. Ebenfalls zu beachten ist die von Veit Stoß geschaffene Kreuzigungsgruppe.



Das könnte Sie auch interessieren:
Events in Nürnberg

Events in Nürnberg

Events in Nürnberg Nürnbergs berühmtestes Event ist selbstverständlich der Christkindlesmarkt, der deutschlanweit zu den ältesten und größten seiner Art gehört. In der Adventszeit zieht er jedes Jahr ...
Frankenmetropole Nürnberg

Frankenmetropole Nürnberg

Frankenmetropole Nürnberg Mit seinen 500 000 Einwohnern zeigt das wirtschaftliche Zentrum Frankens eine lebendige und harmonische Mischung aus modernem Großstadtflair und altfränkischer ...
Urlaub Mittelfranken