Saturday, 25.05.19
home Naturpark Altmühltal Reiten in Mittelfranken Maximiliansgrotte Frauenkirche Nürnberg
Naturparks Mittelfranken
Naturschutzgebiet am Altmühlsee
Naturpark Frankenhöhe
Naturpark Steigerwald
Naturpark Altmühltal
weitere Naturparks ...
Urlaubsregionen in Mittelfranken
Landkreis Erlangen
Landkreis Ansbach
Landkreis Roth
Stadt Weißenburg
weitere Urlaubsregionen ...
Aktivurlaub Mittelfranken
Wassersport in Mittelfranken
Der Siebener- Wanderweg
Altmühltal- Panoramaweg
Reiten in Mittelfranken
weiterer Aktivurlaub ...
Ausflüge in Mittelfranken
Sealife- Meeresaquarium in Nürnberg
Playmobil-FunPark in Zirndorf
Maximiliansgrotte
weitere Ausflüge ...
Kultur in Mittelfranken
Römersiedlung in Weißenburg
Rundfunkmuseum in Fürth
Frauenkirche Nürnberg
Schloss Schillingsfürst
weitere Kultur ....
Kulinarisches in Mittelfranken
Mittelfränkische Bocksbeutelstraße
Mittelfränkische Schmankerln
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Landschaft & Lage Mittelfranken

Landschaft & Lage Mittelfranken



Der Regierungsbezirk Mittelfranken liegt zentral in Bayern und erstreckt sich südlich des Mains bis zum Donaunebenfluss Altmühl. Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft von Frankenalb und Steigerwald bietet zahlreiche Attraktionen für Natur- und Aktivtouristen.



Im Norden schafft der Steigerwald mit seinen großzügigen Wald- und Wiesenflächen Lebensraum für eine faszinierende Flora und Fauna. In den Feuchtwiesen rund um das ruhige Flüsschen Aisch und seine Nebenflüsse finden seltene Vogelarten wie z. B. Störche noch genügend Nahrung und Brutmöglichkeiten. Weiter westlich setzt sich die gewässerreiche Mischwaldlandschaft in Form des Höhenzugs der Frankenhöhe fort. Die sonnigen Hänge entlang von Tauber und Aisch bringen ausgezeichnete Weine hervor.

Südlich der Frankenhöhe befinden sich mit dem Fränkischen Seenland und dem romantischen Altmühltal die bedeutendsten Anziehungspunkte für Wassersportler. Im Osten lädt der Gebirgszug der Frankenalb mit seinen eindrucksvollen Jurafelsen, Schluchten und Höhlen, klaren Bächen und grünen Hügeln Wanderer zu einer aufregenden Entdeckungsreise ein.

Der nördliche Teil der Frankenalb ist besser unter dem Namen „Fränkische Schweiz“ bekannt und gehört zum Bezirk Oberfranken, der südliche Teil gehört zu Mittelfranken. Regierungssitz des Bezirks ist das schmucke 40 000- Einwohnerstädtchen Ansbach, das wirtschaftliche Zentrum bildet der Ballungsraum um das etwa 500 000 Einwohner zählende Nürnberg.



Das könnte Sie auch interessieren:
Baudenkmäler Nürnberg

Baudenkmäler Nürnberg

Baudenkmäler Nürnberg Das Wahrzeichen Nürnbergs ist die Kaiserburg. Alle Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation nutzten die imposante Anlage zwischen 1050 und 1571zeitweise als ...
Bezirkshauptstadt Ansbach

Bezirkshauptstadt Ansbach

Bezirkshauptstadt Ansbach Seit Ansbach im 18. Jahrhundert markgräflicher Residenzort wurde, entstanden hier zahlreiche prächtige Rokokobauten. Als Bauwerk mit der bedeutensten Rokokoeinrichtung ...
Urlaub Mittelfranken