Saturday, 25.05.19
home Naturpark Altmühltal Reiten in Mittelfranken Maximiliansgrotte Frauenkirche Nürnberg
Naturparks Mittelfranken
Naturschutzgebiet am Altmühlsee
Naturpark Frankenhöhe
Naturpark Steigerwald
Naturpark Altmühltal
weitere Naturparks ...
Urlaubsregionen in Mittelfranken
Landkreis Erlangen
Landkreis Ansbach
Landkreis Roth
Stadt Weißenburg
weitere Urlaubsregionen ...
Aktivurlaub Mittelfranken
Wassersport in Mittelfranken
Der Siebener- Wanderweg
Altmühltal- Panoramaweg
Reiten in Mittelfranken
weiterer Aktivurlaub ...
Ausflüge in Mittelfranken
Sealife- Meeresaquarium in Nürnberg
Playmobil-FunPark in Zirndorf
Maximiliansgrotte
weitere Ausflüge ...
Kultur in Mittelfranken
Römersiedlung in Weißenburg
Rundfunkmuseum in Fürth
Frauenkirche Nürnberg
Schloss Schillingsfürst
weitere Kultur ....
Kulinarisches in Mittelfranken
Mittelfränkische Bocksbeutelstraße
Mittelfränkische Schmankerln
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Landkreis Weißenburg- Gunzenhausen

Landkreis Weißenburg- Gunzenhausen



Im Nordendes Landkreises liegt das Fränkische Seenland. Hierbei handelt es sich um ein System von Stauseen, das in den 1970er Jahren an der wasserreichen Altmühl angelegt wurde, um die ungleiche Wasserverteilung zwischen Nord- und Südbayern zu regulieren.



Hierzu gehören der Große und der Kleine Brombachsee, der Igelsbachsee, der Altmühlsee, der Rothsee, der Hahnenkammsee und der Dennenloher See. Ein großer Teil des Altmühlsees befindet sich in einem Naturschutzgebiet. Neben ihrer ökologischen Bedeutung ist in den letzten Jahrzehnten vor allem auch ihre touristische Bedeutung stark gewachsen. Die Seen, die zusammen eine Wasseroberfläche von fast 20 km² haben, sind mittlerweile ein beliebtes Naherholungsziel. Vor allem die zwei größten Seen – der Altmühlsee mit einer Oberfläche von 4,5 km2 sowie der Große Brombachsee (8,7 km2) sind zum schwimmen, Paddeln und Windsurfen bestens geeignet. Entlang der Seeufer laden Radwege ein, die reizvolle Landschaft näher zu erkunden.

Im Süden des Landkreis verläuft entlang des beschaulichen Donauzuflusses Altmühl das größtenteils als Naturpark besonders geschützte und geförderte Gebiet des Altmühltals. Bei einem Kurzurlaub Altmühltal lernen Sie die von satten Flussauen gesäumte Altmühl und die südlichen Ausläufer der Fränkischen Alb kennen, die die Region zu einem Eldorado für Kajakfahrer, Wanderer und Kletterer machen. Gunzenhausen ist die kleinere der beiden Kreisstädte.

Die etwa 16 000 Einwohner zählende Stadt nahe dem Altmühlsee besticht vor allem durch ihre von mittelalterlicher und Barockarchitektur gekennzeichnete historische Altstadt. Was das kulturelle Angebot betrifft, so ist vor allem ein Besuch des Museums für Vor- und Frühgeschichte, das die archäologischen Schätze, die bei Ausgrabungen im Umland gefunden wurden, beherbergt, empfehlenswert. Ausgrabungen ganz anderer Art stellt das Fossilien- und Steindruck-Museum aus: hier findet man die verschiedensten Urzeitlichen Fossilien. Glanzstück der Sammlung ist der Skelett- Abguss eines mehr als 7 m langen Plateosauriers. Die Pflanzen fressenden Echsen waren vor Jahrmillionen tatsächlich in der Gegend beheimatet. In der Haupt- Urlaubssaison bietet das Museum eine ganz besondere Attraktion: Besucher haben in einem professionell geleiteten Workshop Gelegenheit, Fossilien, die sie selbst gefunden haben, zu präparieren.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Urlaubsregionen ...

weitere Urlaubsregionen ...

Einzelne Regionen in Mittelfranken Sie wollen in Mittelfranken Urlaub machen? Hier können Sie sich über die einzelnen Urlaubsregionen Mittelfrankens informieren. {w486} Sehenwert sind auf jeden ...
Nürnberg – Stadt und  Umland

Nürnberg – Stadt und Umland

Nürnberg - Stadt und Umland Rund um die nicht zuletzt wegen ihres Christkindlesmarktes und ihren kulinarischen Errungenschaften (Bratwürste, Lebkuchen, usw.) gibt es sowohl landschaftlich als auch ...
Urlaub Mittelfranken